Unser Leitbild

In dieser kardiologischen Praxis möchten wir unser ärztliches und menschliches Wirken unter das Motto: „Mit Hand und Herz" stellen und uns zusammen mit dem gesamten Team dieser Aufgabe täglich neu stellen: Im wahrsten Sinne „Mit-Hand-Anlegen" an unsere Patienten, die zu uns kommen; mit stets aktuell gehaltenem Fachwissen zum Bestmöglichen in der Behandlung oder Verhütung einer Erkrankung beitragen und einen direkten, offenen Kommunikationsstil mit unserem Gegenüber suchen. Gleichzeitig aber auch „Mit-Herz" zu arbeiten soll uns täglich neuen Ansporn geben, jeden Menschen, gleich welcher Herkunft und sozialen Hintergrundes in seiner individuellen Art der Krankheitsverarbeitung zu akzeptieren, ihn dort „abzuholen", zu beraten und zu einem individuellen einvernehmlichen Behandlungsweg zu finden. Dabei steht uns das christliche Menschenbild als moralische Instanz vor Augen. Wir wünschen uns, dass dieses geistige Motto für jeden, der unsere Praxis betritt, spürbar werden wird und freuen uns über jede konstruktive Kritik. Die bildliche Umsetzung dieses Mottos „Mit Hand und Herz" ist der freischaffenden Künstlerin aus Osnabrück, Frau Birgit Kannengießer gelungen – formende, tragende, rahmen- und sinngebende Hände, um das Herz gelegt. Oben rechts ein Foto aus 2004:

Gemeinschaftspraxis

Dr. Cornelia Lüttje / Dr. Kristina Gerres /  Dr. Alexander Cadenbach

- mit Hand und Herz -

©

Dres. Lüttje / Gerres / Cadenbach

© Dres. Lüttje / Gerres / Cadenbach

Unser Leitbild

In dieser kardiologischen Praxis möchten wir unser ärztliches und menschliches Wirken unter das Motto: „Mit Hand und Herz" stellen und uns zusammen mit dem gesamten Team dieser Aufgabe täglich neu stellen: Im wahrsten Sinne „Mit-Hand-Anlegen" an unsere Patienten, die zu uns kommen; mit stets aktuell gehaltenem Fachwissen zum Bestmöglichen in der Behandlung oder Verhütung einer Erkrankung beitragen und einen direkten, offenen Kommunikationsstil mit unserem Gegenüber suchen. Gleichzeitig aber auch „Mit-Herz" zu arbeiten soll uns täglich neuen Ansporn geben, jeden Menschen, gleich welcher Herkunft und sozialen Hintergrundes in seiner individuellen Art der Krankheitsverarbeitung zu akzeptieren, ihn dort „abzuholen", zu beraten und zu einem individuellen einvernehmlichen Behandlungsweg zu finden. Dabei steht uns das christliche Menschenbild als moralische Instanz vor Augen. Wir wünschen uns, dass dieses geistige Motto für jeden, der unsere Praxis betritt, spürbar werden wird und freuen uns über jede konstruktive Kritik. Die bildliche Umsetzung dieses Mottos „Mit Hand und Herz" ist der freischaffenden Künstlerin aus Osnabrück, Frau Birgit Kannengießer gelungen – formende, tragende, rahmen- und sinngebende Hände, um das Herz gelegt. Oben rechts ein Foto aus 2004:

Gemeinschaftspraxis

Dr. Cornelia Lüttje / Dr. Kristina Gerres /  Dr. Alexander Cadenbach

- mit Hand und Herz -